Prof. Poprawe erhält den Lehrpreis der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen University

13.11.2017

Am 9. November 2017 wurde Prof. Reinhart Poprawe von den Studierenden der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen University im Rahmen der Fachschaftsvollversammlung mit dem fakultätsinternen Lehrpreis ausgezeichnet.

  Prof. Jörg Feldhusen (li), Dekan der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen University, gratuliert Prof. Poprawe zum Lehrpreis. RWTH Aachen University, Fakultät für Maschinenwesen. Prof. Jörg Feldhusen (li), Dekan der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen University, gratuliert Prof. Poprawe zum Lehrpreis.

Für die im Fakultätsvergleich besten didaktischen Leistungen im Hinblick auf die geleisteten Lehrveranstaltungen des Jahres 2017 erhielten Professor Poprawe und sein Team seitens der Studierenden sehr gute Benotungen. Bemerkenswert ist dieser Preis in zweifacher Hinsicht: Zum einen in der ganz persönlichen Wahrnehmung von Professor Poprawe, für den die durchgehende Präsenz der Lehrperson sowie die Nutzung neuer Formate wie beispielsweise des »Flipped Classroom« selbstverständlich sind. Zum anderen spielgelt der Lehrpreis den großen Stellenwert, den die Studierenden und die Lehre am Lehrstuhl für Lasertechnik LLT der RWTH Aachen University sowie am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT einnehmen. Konsequente Nachwuchsförderung gehört ganz klar zu den Erfolgsfaktoren beider Einrichtungen.

Bereits in den Jahren 2013, 2015 und 2016 wurde Professor Poprawe für sein besonderes Engagement in der Lehre mit dem Lehrpreis geehrt.